In den NachrichtenWirtschaft
Kurz ver­linkt CXVIII: Wie der Herr, so’s G’scherr.

Auf SPIEGEL Online ist man erschüttert:

Die grie­chi­schen Ver­brau­cher ver­zö­gern die Bezah­lung ihrer offe­nen Rech­nun­gen beson­ders lan­ge: Im euro­päi­schen Ver­gleich lie­gen sie einer Stu­die zufol­ge auf dem letz­ten Platz. Aber auch die Deut­schen haben nicht die beste Zah­lungs­mo­ral – sie schaf­fen es nur auf den drit­ten Rang.

Dass die Zah­lungs­mo­ral des Lan­des Grie­chen­land dar­in besteht, anstel­le einer Rück­zah­lung wei­te­re Kre­di­te auf­zu­neh­men, und die des Lan­des Deutsch­land dar­in, dass die Staats­schul­den pro Sekun­de um über 800 Euro anwach­sen, wird mit kei­ner Sil­be erwähnt. Lusti­ger­wei­se inter­es­siert das offen­sicht­lich niemanden.

Ich wäre gern ein Staat.