In den NachrichtenNetzfundstücke
Datenleck im Hirn

Facebook? Facepalm.Da schau her: Goldman Sachs macht wie­der rekord­ver­däch­ti­ge Umsätze. Es reicht ja, wenn die Wirtschaftskrise den Steuerzahler beutelt.

Grandios unter­ge­gan­gen ist übri­gens auch das Aktionsbündnis Winnenden, das sich der Einfachheit hal­ber auch nicht zu der Frage durch­rin­gen kann, wie­so Amokläufe fast immer aus­ge­rech­net in Schulen statt­fin­den, son­dern lie­ber für viel Geld dazu auf­ru­fen, Spiele-CDs zu entsorgen.

Medienpräsenter aller­dings ist der­zeit das mit der Sicherheit die­ser omi­nö­sen „Web-2.0″-Anwendungen. Damit mei­ne ich nicht mal unbe­dingt den unge­fähr sie­ben­und­drölf­zig­sten Versuch unin­for­mier­ter Medien, das blo­ße Auslesen von SchülerVZ-Daten für einen fie­sen Hack zu hal­ten, son­dern die Tatsache, dass unab­hän­gig vom ver­wen­de­ten Portal mit der Nutzung auch die Sicherheitsprobleme stei­gen.

Warum eigent­lich sind immer noch Menschen, die schon län­ger als eine Woche im Internet aktiv sind, der Meinung, sie sei­en aus­ge­rech­net auf Internetseiten, auf denen sie teil­wei­se ihr gan­zes Leben zur Schau stel­len, vor unan­ge­neh­men Überraschungen sicher?

Für die Antwort auf drin­gen­de Fragen wie „Welche Simpson-Figur bist du?“ bit­ten sie den Anwender zunächst um Zugang zu sei­nem [Benutzer-]Konto. Gestattet er das, haben sie Zugriff auf alle Ressourcen des Anwenders.

Ich bin immer wie­der beein­druckt von Leuten, die für sol­cher­lei tri­via­le Zwecke jeg­li­chen Verstand über Bord wer­fen. Über den prak­ti­schen Nutzen von zumeist kom­mer­zi­ell ori­en­tier­ten (auch Werbung bringt Einnahmen, lie­be Leser) und für die zwi­schen­mensch­li­che Kommunikation alle­samt immens wich­ti­gen Seiten wie Facebook oder Wer-kennt-Wen möch­te ich mich auch an die­ser Stelle gar nicht aus­las­sen, den kann sich ver­mut­lich jeder, der aus­rei­chend Chuzpe Aufnahmefähigkeit vor­zu­wei­sen hat, hier ab und zu vor­bei­zu­schau­en, selbst gut aus­ma­len (so mit Buntstiften und allem, was man sonst so braucht), aber mal ganz unter uns, lie­be Generation Internet:

Warum tut ihr das?

Sicher bleibt es jedem selbst über­las­sen, wie viel er von sich preis­ge­ben möch­te. Niemand kann euch dar­an hin­dern, die Nackttanzbilder von der letz­ten Saufparty auf irgend­ei­ne Seite zu klei­stern. Damit tut ihr besten­falls euch selbst kei­nen Gefallen, aber scha­det sonst nie­man­dem damit. Aber gewöhnt euch bes­ser ab, Eingabefelder immer als Aufforderung zum Eingeben pri­va­ter Daten miss­zu­ver­ste­hen. Der Computer denkt nicht für euch.

Ich wünsch­te, die­ser Satz stün­de rot, fett und lustig blin­kend ganz oben und (zur Sicherheit) ganz unten auf jedem Bildschirm die­ser Welt, sobald er eine die­ser Seiten anzei­gen muss.

Unvermutet auf­tau­chen­de Eingabefelder soll­ten sel­ten dazu genutzt wer­den, irgend­wel­che Passwörter ein­zu­tip­pen, schon gar nicht die eige­nen. Aber ich habe die unan­ge­neh­me Vorahnung, dass die „Betroffenen“ nichts aus ihren Fehlern ler­nen wer­den. Sie wer­den auch wei­ter­hin ihre Freizeit damit ver­brin­gen, drin­gen­den Fragen nach­zu­ge­hen, deren Beantwortung frü­her ein­mal die Aufgabe von Zeitschriften wie der Micky Maus war, sie wer­den sich auch wei­ter­hin von lang­wei­li­gen Spießern nicht vor­schrei­ben las­sen, wie sie ihr gei­les und bun­tes Internet gefäl­ligst zu bedie­nen haben, sie wer­den auch wei­ter­hin hier klicken, wenn hier steht „hier klicken“, und sie wer­den auch wei­ter­hin ihre Profile auf irgend­wel­chen deklas­sier­ten „Freunde dich mit Leuten an, denen du drau­ßen an der fri­schen Luft am lieb­sten einen Tritt in den Hintern geben würdest“-Portalen mit Dutzendsprüchen, schlech­ter Musik, unlu­sti­gen Grafiken und den Fotos von der letz­ten Sauffeier beschmie­ren. Immerhin steht groß dran: „Nur für Freunde sichtbar“.

Nicht wahr?

Senfecke:

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.