In den NachrichtenPersönliches
Das Richtige.

Als Google im Zuge der Gründung sei­nes eige­nen Mutterkonzerns das Firmenmotto „Sei nicht teuf­lisch“ („Don’t be evil“) zugun­sten von „Tu das Richtige“ („Do the right thing“) ver­warf, war bereits abseh­bar, dass es mal so kom­men würde:

Als Google Versionen des Betriebssystems Android gete­stet hat, die das Auffinden der Einstellungen zur Privatsphäre ein­fa­cher gemacht hat­ten, mach­ten Nutzer davon Gebrauch, was Google als „Problem“ ange­se­hen hat.

(„Übersetzung“ von mir.)

Gerade in Wahljahren (ja, klar: irgend­wo is‘ immer Wahl) erreicht die Definition des Richtigen aller­dings regel­mä­ßig ihr Höchstmaß an Ambivalenz, begün­stigt durch die Heterogenität der Menschen. Kaum jemand wird für eine Partei stim­men, von der er nicht annimmt, sie wür­de, hät­te sie poli­ti­schen Einfluss, das Richtige tun; den­noch ist kei­ne Partei wirk­lich klar als die all­ge­mein füh­ren­de erkenn­bar. In Sachsen könn­te eine „Volkspartei“ aus der „gro­ßen“ Koalition, die SPD, näch­stes Mal end­lich aus dem Landtag ent­fernt wer­den, im bald wäh­len­den Sachsen-Anhalt wird sie suk­zes­si­ve nach unten durchgereicht.

Das könn­te dar­an lie­gen, dass sie sich für die Belange ihrer Stammwählerschaft kaum mehr inter­es­siert, die Rolle der sozi­al­de­mo­kra­ti­schen Arbeiterpartei füllt längst die „Linke“ aus. Darüber beküm­mert sucht die SPD nach einer neu­en Klientel und fin­det nur eine lau­war­me: Der heu­te begon­ne­ne Juni sei der „Pride Month“, berich­tet mir Twitter gegen mei­nen Willen; gefei­ert wird, dass es Menschen gibt, die nicht mono­a­mor hete­ro­se­xu­ell und stolz dar­auf sind, was mich - zuge­ge­ben - amü­siert, denn die Akteure sind zugleich meist der Ansicht, es sei selt­sam, auf sei­ne Heimat stolz zu sein, denn die habe man sich ja nicht aus­ge­sucht. Was davon ist das Richtige?

In mei­ner wil­den Jugend - ich hat­te sogar Spiele auf dem Computer instal­liert! - nahm ich an man­cher StudiVZ-Gruppe teil, wenig­stens als wit­zi­ges Wortspiel für mein Profil; eine davon hieß unge­fähr „klug war’s nicht - aber geil“. Ein wenig Hedonismus ruht (man merkt es mir hof­fent­lich kaum an) auch in mir, wes­halb ich die­sen Gruppennamen für ein eigent­lich auch ganz gutes Ziel im Leben hal­te. Fast immer, wenn ich absicht­lich etwas getan habe, von dem ich vor­her wuss­te, dass es nicht klug sein wür­de, hat­te ich aber hin­ter­her nicht das gro­be Gefühl, ich hät­te „das Falsche“ getan, denn dann hät­te ich es ja nicht getan.

Wenn „das Richtige“ aber immer allein auf der per­sön­li­chen Wahrnehmung des­sen fußt, der es tut: kann man dann - rein objek­tiv betrach­tet - nicht eigent­lich immer nur das tun, was für vie­le (wenn nicht die mei­sten) Zeitgenossen das Falsche ist?


Nachtrag, weil’s mir gera­de rein­ge­spült wird: „Die Bundesregierung unter­stützt die Planungen für eine Erhöhung der Nato-Budgets“ - in wes­sen feuch­ten Träumen ist noch mehr Geld für Kriegsspielchen eigent­lich das Richtige?

Senfecke:

  1. „Seine Form der Abbildung aber, kann das Bild nicht abbil­den; es weist sie auf.“ - Ludwig Wittgenstein, Tractatus logi­co-phi­lo­so­phi­cus, 2.172
    „Das Bild stellt sein Objekt von außer­halb dar (sein Standpunkt ist sei­ne Form der Darstellung), dar­um stellt das Bild sein Objekt rich­tig oder falsch dar.“ - ebd., 2.173

  2. “ in wes­sen feuch­ten Träumen ist noch mehr Geld für Kriegsspielchen eigent­lich das Richtige?“
    Leider für ziem­lich vie­le durch die Mainstreammedien und Parteien indok­tri­nier­te. Denn da wird ja seit eini­ger Zeit bspw. die­ses 2%-Ziel vehe­ment als must have angesehen.

  3. Richtig und falsch ist doch aka gut und böse ist doch Moral oder? Damit die Gesellschaft, geschwei­ge denn Unternehmen zu mes­sen, wäre dem­nach ne höchst sub­jek­ti­ve Angelegenheit.

    • Dennoch fin­den vie­le eine auf per­sön­li­cher Moral beru­hen­de Gesetzgebung gut und rich­tig. Die JuLis sind seit Monaten unter media­lem Beschuss, weil sie Inzest lega­li­sie­ren wol­len. Darf ja nicht sein. Ist ja pfui.

      • Ja, Inzesz ist eines der drän­gend­sten Probleme der heu­ti­gen Zeit. Es muß ja jeder wis­sen wer wann mit wem b0mst. 

        Im Kalifat wird es hof­fent­lich besser.

      • Das ein­zi­ge Argument gegen Inzest wäre für mich das medi­zi­ni­sche bzgl. Zeugung. Wobei ich da nicht weiß, wie hoch das Risiko für das Kind eigent­lich ist und ob es nicht ande­re erlaub­te Interaktionen gibt, die noch risi­ko­rei­cher sind.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.