In den NachrichtenMusik
Vinyl <3 (9): Schallplatten als Bestandsschutz

Wie fändet ihr es, kämt ihr eines Tages nach Hause, ließet euch in euren Ohrensessel fallen und wolltet bei einem guten Glas Whisky eure Lieblingsplatte genießen, aber in eurer Abwesenheit hätte jemand auf dieser Platte mehrere Stücke ausgekratzt, weil es in ihnen um den Beischlaf geht?

Nicht gut? Ihr würdet demjenigen, der sich erdreistet, eure Platten unangekündigt ganz oder teilweise eurem Zugriff zu entziehen, gern handfeste Kritik zukommen lassen und ihn auf keinen Fall auch noch für diese Entmündigung bezahlen wollen?

Warum werdet ihr dann Kunde von Streamingdiensten?

Senfecke:

  1. Pingback:

    124c41 hat diesen Artikel auf schwerdtfegr.wordpress.com erwähnt.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.