In den NachrichtenMusik
Singen, Applaus und Vorhang

Dass Pflegekräfte sich vom täglichen Applaus nichts kaufen können, hat der „Postillon“ bereits gut genug dargestellt. (Weiß Katarina Barley eigentlich, in welcher Partei sie ist?) Dass man zurzeit unbedingt ein Zeichen setzen möchte, koste es, was es wolle, ist vermutlich ein Teil der menschlichen Natur.

Ebenso ist es das Bedürfnis des Menschen, der Musik nicht zu entgehen, und weil das Streamen abgesagter Konzerte den Deutschen nicht lange genügt, wird seit fönf Ohr fönfondvörzäg zurückgesungen: Allabendlich versammelt man sich in vielen Gegenden und kleinen Gruppen dort, wo es möglichst viele Anwohner stört, und trägt schlimme Klassik oder gar Popmusik vor. Für Slayer reicht es hierzulande selten.

Nun ist unklar, wie viele Menschen heute singen werden, denn -- ARGHHHH!!! OMG! -- es gibt anscheinend eine neue Möglichkeit, als Eltern die Aufsicht über die eigenen Kinder während der Isolation zu delegieren: Das qualitätsreduzierte „Disney+“ ist jetzt auch in Deutschland verfügbar. Da wird nicht mehr gesungen, da wird geglotzt.

Schade eigentlich, denn es gibt gerade einen guten Grund zu singen: Außer Albert Uderzo, dem letzten noch lebenden der beiden Erfinder des wieder aktuellen Passierscheins A38, starb nun auch „Gabi“ Delgado (DAF) im nicht ganz so hohen Alter. Man wünscht sich, die auch -- „Todesfeier“ gehört zu den hässlichsten mir bekannten deutschen Wörtern -- den Tod gern feiernden Menschen sängen statt der „Ode an die Freude“ endlich mal was Schönes.

Aber Rhythmus, Rhythmus haben sie leider alle nicht.

Senfecke:

  1. Das mit dem Rhythmus kriegen wir doch hin…entsprechenden Bussgeldkatalog und freie Schusswaffen mit Schalldämpfer für Musikkritiker vorrausgesetzt!
    Und bei Depressionen soll ja singen helfen-sinngtste schlecht keine Depris mehr…singste gut keine Depris mehr…
    Der Druck der Selektion wird dafür sorgen das Deutschland die weltbesten Sänger hervorbringt
    …den nächsten ESC gewinnen WIR!

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.