In den NachrichtenWirtschaft
Das Bentleyproblem

In wel­cher Art von Gesellschaft leben wir eigent­lich, wenn Karl Lauterbach, Herr der Fliegen und SPD-Oberkasperkandidat, als Reaktion auf die Vorstellung einer neu­en Elektroautostudie von Bentley (im Besitz von Volkswagen, das wie­der­um zu 20 Prozent dem Land Niedersachsen gehört, des­sen Ministerpräsident Stephan Weil, SPD, ist - dies nur zur unge­fäh­ren Relation) zunächst ein­mal die per­sön­li­che Meinung aus­ge­rech­net auf Twitter kund­tut, dass man „als Verbraucher“ die Hersteller sol­cher Autos aus Klimagründen nicht nur boy­kot­tie­ren soll­te, was der ver­blei­ben­den SPD-Wählerschaft sicher­lich ein gro­ßes Opfer abver­langt, son­dern dass über­dies „gera­de Luxus“ in Zukunft kli­ma­neu­tral zu sein habe, als stamm­ten die mensch­li­chen Einflüsse auf die der­zei­ti­ge Wetterentwicklung vor allem von einem Übermaß an sehr teu­ren Elektroautos?

Senfecke:

  1. Also irgens­wie funk­tio­niert der Ironie bei die Hitze nicht?!
    Nicht so richtig…
    Aber hät­te der Lauterbach nen Zwinkersmiley gemacht,wären die übli­chen Verdächtigen auch dafür blind gewesen…
    ODER!

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.