In den NachrichtenPolitik
Si vis pacem, para bellum. (5)

Es begrüßen die Vereinigten Staaten den anstehenden brexit:

Der Brexit biete Großbritannien die Chance, ein „starkes und unabhängiges Land“ zu werden, sagte der Trump-Berater.

Denn wofür eignet sich ein „starkes und unabhängiges Land“ besser als ein EU-Staat? Richtig:

Bolton fügte hinzu: „Ich denke, es wird uns besonders in der Nato helfen, effektiver zu sein, und das ist ein Plus.“

Das müssen dieser Friede und diese Demokratie sein, die „unsere“ westlichen Werte ausmachen. Was die Motivation zum Meucheln („Aufklärungsarbeit“) in anderen Staaten betrifft, so bleibt jedoch das deutsche Wesen das, an dem die Welt genesen möge. Wenige Staaten beherrschen die Gewinnung neuer Berufskrieger besser als das postschrödersche Deutschland:

Im März kündigte Volkswagen an, weitere 7000 Stellen abzubauen, im Wesentlichen in Wolfsburg. Ford zog nach und kündigte den Abbau von 5000 Stellen in Deutschland in Köln, Saarlouis und Aachen an. Offenbar sahen die PR-Strategen der Bundeswehr die Chance, den Menschen, die von Entlassung bedroht sind, die Alternative eines Jobs bei der Bundeswehr vorzugaukeln[.] In Wolfsburg: „Jetzt Job fürs Volk wagen! Mach, was wirklich zählt.“

Der ganze Krieg, schrieb Carl von Clausewitz, setze menschliche Schwäche voraus. Der verbissenste Kämpfer ist derjenige, der nichts mehr hat, was ihn am Leben festhalten lässt. Die Militaristen in politisch konservativen Kreisen haben der SPD vieles zu verdanken.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Bundeswehr abgeschafft gehört.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.