In den NachrichtenNetzfundstücke
Himmlische Körper, neue Altbauten

Entwarnung einer-, Verwunderung andererseits in New York: Bei der Gala „Himmlische Körper: Fashion und die katholische Vorstellungswelt“ gab es keinerlei nackte Knaben, sondern bloß reiche Frauen in bizarren Klamotten und damit insgesamt eher unkatholische Dinge zu sehen.


Zufallsfund der Woche: In Frankfurt am Main wird voraussichtlich noch dieses Jahr etwas offiziell „eröffnet“, das „Neue Frankfurter Altstadt“ genannt wird und aus neuen alten Häusern besteht. Unklar ist, ob es zu dieser Zeit dunkel sein wird, während der Mond hell scheint.

Senfecke:

  1. Auch wenn FFM jetzt eine neue „Altstadt“ aufbaut, es wird weiterhin in den Köpfen eine „hässliche Banken- und Bürostadt“ bleiben. Darauf haben sie ja auch hingearbeitet, vor Jahren hat kaum einer vom Römer gesprochen aber sie waren so unfassbar stolz auf die Skyline mit ihren Banken- und Bürohochhäusern, haben es gar „Mainhattan“ genannt.

    Frankfurt = Bankenstadt ohne Seele.

    • „dem Römer oder Sachsenhausen“…

      Ein Bembel in Sachsenhausen hat schon was, da blitzt dann doch so etwas wie eine Frankfurter Seele auf, aber es wurde bei Frankfurts Vermarktung halt mehr Wert auf die Banker gelegt als auf das, was Frankfurt ausmachen könnte…

Comments are closed.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.