Politik
2015: Eine klei­ne Dystopie.

Hannover, 2015.

Während die Frau des Hauses mit ihrem EU-kon­for­men 500-Watt-Staubsauger seit über einer Stunde ver­ge­bens den Teppich zu rei­ni­gen ver­sucht, sitzt ihre Familie vor dem mit dem elek­tro­ni­schen Personalausweis frei­ge­schal­te­ten Smart-TV, in dem eine wei­te­re Staffel „Promi Big Brother“ läuft. Die Teilnehmer der Sendung sind wie immer völ­lig unbekannt.

Die inzwi­schen gesetz­lich vor­ge­schrie­be­ne Wohnzimmerkamera filmt, wie der Vater lachend auf den Fernseher zeigt: „Seht mal, wie blö­de die sind!“

Abblende.