Sonstiges
Medienkritik LXXXI: Mein lie­ber Scholli! „Jolie“ und der täg­li­che Penis.

Erinnert ihr euch noch an die „Jolie“, das Mode- und Tratschkäseblatt, das ich letz­tes Jahr schon mal ver­se­hent­lich gele­sen habe? Jetzt ist mir die­ses Malheur bei der Novemberausgabe 2013 (ist ja schon Anfang Oktober, da wird’s Zeit) doch glatt ein zwei­tes Mal passiert!

Angesichts die­ser Titelgeschichte mag man mir das aller­dings auch verzeihen:

Jolie-11-13

„Ein typi­scher Tag im Leben eines Penis“ wird also in die­ser Ausgabe - natür­lich aus der Sicht einer Frau - beschrie­ben. Zum Glück wis­sen wir, dass Sexismus gegen Männer nicht exi­stiert, sonst wäre ich ernst­haft ver­wun­dert; auch wegen der Leserbriefe: Eine Leserin schreibt, ihr Blick sei in der vor­he­ri­gen Ausgabe an „sexy Davey“, einem ober­kör­per­frei­en Muskelprotz, hän­gen geblie­ben, und es sei „scha­de“, dass er schwul sei. Ja, so ein Ärgernis, dass nicht jeder Schönling bereit ist, eure Fleischeslust zu stillen.

Nackte männ­li­che Oberkörper laden offen­bar dazu ein, die Männer auf’s Körperliche zu redu­zie­ren. Wenn die Männer aller­dings nicht den gän­gi­gen Schönheitsidealen ent­spre­chen, sol­len sie lie­ber ange­zo­gen blei­ben, sonst sind sie ekli­ge Sexisten und dür­fen nicht mehr öffent­lich Schlagzeug spie­len. Will you be a small weak woman and suck my dick? You know… while we’­re all being sexist here.

Aber wir waren ja beim Thema „ein Tag im Leben eines Penis“, und ohne dar­über zu sin­nie­ren, ob es nicht „eines Penisses“ hei­ßen müss­te (denn von Leuten, die für die „Jolie“ mit „6 sexy Frisuren Trends“ schrei­ben, ist kein gepfleg­ter Umgang mit der deut­schen Sprache mehr zu erwar­ten), neh­me ich euch gleich eine Überraschung: Es steht genau das dar­in, was ihr vermutet.

Dabei sind Stellen wie die­se hier (8:45 Uhr) noch nicht ein­mal das Schlimmste:

Da benei­de ich mei­ne weib­li­chen Kollegen, die haben ihre Eier IM Körper, wie sich das gehört. Nur wir müs­sen uns mit die­sem anhäng­li­chen, nutz­lo­sen Missgeschick der Evolution herumschlagen.

Dafür haben Männer nor­ma­ler­wei­se kei­ne Brüste, ätsch. Aber die­ser Penisprotagonist meckert nicht nur, er freut sich durch­aus auch über die Annehmlichkeiten in sei­nem Leben:

(15:20 Uhr) Hurraaaa! TITTEN!!!

Die gibt’s natür­lich nicht immer:

(19:00 Uhr) Hätte ich Hände, wür­de ich eher mich selbst rei­ben. 24 Stunden am Tag, sie­ben Tage die Woche.

So ein Tagebuch ist ohne eine ordent­li­che Sexszene natür­lich nicht voll­stän­dig; die folgt um 23:20 Uhr:

Oh, Vorsicht mit den Zähnen, Prinzessin. Ja, so ist es bes­ser. Oh ja. Ja. Genau so. Mmmmm. Jaaa. (usw.)

Im „Intro“ zur Rubrik „Pssst …!“, in der es um „Liebe, Lust, Leben“ geht, wird erklärt:

Neurowissenschaftler (…) haben ent­deckt, dass Müdigkeit durch die Ausschüttung des Glückshormons Serotonin ver­ur­sacht wird (…). Also egal ob Lachen oder Gähnen - Hauptsache happy!

Das Gähnen, das mich gera­de über­kommt, hat also nichts damit zu tun, dass die „Jolie“ ein furcht­bar ödes Groschenheftchen ist. Sie macht mich nur total fröh­lich. Schön, dass das geklärt ist.


Laut die­ser Ausgabe der „Jolie“ ist Topmodel Miranda Kerr („Hochkaräter der Modelszene“, jolie.de, 19. August 2013; „die schö­ne Australierin“, jolie.de, Anfang 2013; „die sty­lisch­ste Mutter“, jolie.de, Ende 2011; „die Allerschönste“, „mei­ne Inspiration“ und so wei­ter und so fort, jolie.de-Nutzerinnen, Ende 2012) übri­gens „nun wirk­lich kein Anhaltspunkt für irgend­was“. Ist was dran - wel­che Frau will schon ein schö­nes Model und/oder eine gut aus­se­hen­de Mutter werden?

Senfecke:

  1. Diane Kruger - „Schönheit muss man sich verdienen“ 

    Ja, der Mediengestalter der die Hackfresse so in Photoshop miss­han­delt dass Diese „schön“ aus­sieht, ver­dient eini­ges die Stunde.

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.