In den NachrichtenSonstiges
Medi­en­kri­tik LII: Alle Namen frei erfunden

Dass die ten­den­zi­ell links­sym­pa­thi­sche „taz” auch online auf rei­ße­ri­sche Über­schrif­ten nur ungern ver­zich­tet, hat Tra­di­ti­on, und soll­te ich irgend­wann mal ein Buch dar­über schrei­ben, wer­de ich es „Die inde­zen­te Anbie­de­rei der Tot­holz­me­di­en an die jun­ge Genera­ti­on” be- oder min­de­stens unter­ti­teln, aber erwäh­nens­wert ist der jüng­ste Arti­kel über Poli­zei­ge­walt in Braun­schweig nicht etwa wegen der­ar­ti­ger sti­li­sti­scher Män­gel, son­dern wegen der Eigen­art der so genann­ten „Pres­se”, Namen von Per­so­nen zu ändern.

Die Unkennt­lich­ma­chung, etwa mit­tels Abkür­zung, ist manch­mal, etwa um die jewei­li­gen Per­so­nen vor was-auch-immer zu bewah­ren, sicher­lich ange­bracht, lei­der ist es Wirr­köp­fen noch immer nicht unter­sagt, sich über das Tages­ge­sche­hen zu infor­mie­ren, aber wel­chen Zweck hat es, tat­säch­li­che Namen durch völ­lig ande­re zu ersetzen?

Zum Einen erweckt die­se belie­bi­ge Aus­tausch­bar­keit der Prot­ago­ni­sten den Ein­druck, dass man es nicht mit einer tat­säch­lich wah­ren Bege­ben­heit, son­dern mit blo­ßer Fik­ti­on zu tun hat, zum Ande­ren soll­te man beden­ken, dass Namen sel­ten ein­deu­tig sind und eine „Nina Stef­fen (Name geän­dert) aus Braun­schweig” um Braun­schweig her­um dann halt auch mal exi­stie­ren kann.

Wie sau­blö­de es ist, über­haupt Namen zu erfin­den, wenn die­se für die eigent­li­che Nach­richt nicht mal irgend­ei­nen Mehr­wert bie­ten, sehen wir in besag­tem „taz”-Artikel am Bei­spiel der erwähn­ten Frau Stef­fen, die ins­ge­samt drei­mal „nament­lich” – „Name geän­dert” – genannt wird:

Poli­zi­sten (…) beschlag­nahm­ten die Woh­nungs­schlüs­sel in sei­ner Tasche und durch­such­ten damit die Woh­nung sei­ner Gast­ge­be­rin Nina Steffen*.

„Sie leg­ten dabei weder einen Durch­su­chungs­be­schluss vor, der für eine sol­che Maß­nah­me not­wen­dig wäre, noch gaben sie einen Grund an”, sagen Besu­cher der Woh­nungs­in­ha­be­rin Nina Steffen.

(…)

„Wir prü­fen zur­zeit, wel­che recht­li­chen Schrit­te unse­re Anwäl­te ein­lei­ten”, sagt die betrof­fe­ne Woh­nungs­in­ha­be­rin Nina Steffen.

Ihr habt es sicher gemerkt: Den – wohl von irgend­ei­nem Prak­ti­kan­ten, der gera­de nichts zu tun hat­te – erfun­de­nen Namen, übri­gens nur ein­mal kor­rekt als „geän­dert” gekenn­zeich­net (das wäre natür­lich die per­fek­te Tar­nung; den ech­ten Namen ein­fach als „geän­der­ten Namen” anzu­ge­ben!), hät­te man kom­plett weg­las­sen können.

Wird man bei der „taz” eigent­lich nach Wör­tern bezahlt?

Senfecke:

  1. Solang Nina Stef­fen* schön und ordent­lich nass­na­gelt ist doch alles in Ordnung.

    *Name nicht geändert

  2. Sie könn­ten sich doch wenig­stens lusti­ge Namen ein­fal­len las­sen. Z.B. lie­ßen sich für einen Bericht Namen von Har­ry-Pot­ter-Cha­rak­te­ren ver­wen­den. Sowas wür­de ich ger­ne lesen. Info­tain­ment mit einem Schuss Dada!

    (Aller­dings lese ich sowie­so kei­ne Zei­tung. Die mei­ste Zeit habe ich kei­nen Schim­mer, was los ist. Das macht mich auch ziem­lich stolz, denn ich hab vie­le Jah­re gebraucht, um mich vom eif­ri­gen Tages­schau-Gucken über alter­na­ti­ve Jung­le-World-Zei­tungs-Abos und ver­ächt­li­ches SPIE­GEL-Lesen in Ver­bin­dung mit ellen­lan­gen, völ­lig sinn­lo­sen poli­ti­schen Dis­kus­sio­nen in Online-Foren bis zu die­sem Punkt weiterzuentwickeln.)

    :mrgreen:

  3. „Der EZB-Chef Lang­keks Jack­son* sag­te heu­te auf einer Pres­se­kon­fe­renz mit Ange­la Schwe­ster­wel­le* das Ende der Euro­päi­schen Uni­on für das 3. Quar­tal 2012 vorraus.”

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details findest du hier.