In den Nachrichten
Medi­en­kri­tik IX: Will­kom­men im Klub der ein­sa­men Herzen.

Neu bei hei­se:

RTL-2-Mit­ar­bei­ter wegen SMS-Betrugs­ver­dachts verhaftet

An sich: Gut so!
Zu bezwei­feln ist aller­dings, dass sich irgend­et­was dadurch ändern wird.

So lan­ge es Men­schen gibt, wird auch immer Ein­sam­keit exi­stie­ren, und Ein­sam­keit för­dert Ver­zweif­lung, die sich dann von wirk­lich nicht sehr guten Sen­dern wie RTL II oder die­sem furcht­ba­ren 9live zu Geld machen lässt.

Ist es die Aus­sicht auf kurz­zei­ti­ges Aus­set­zen der Ein­sam­keit tat­säch­lich wert, für fast 2 Euro pro Kon­takt­ver­such mit unbe­kann­ten Teil­neh­mern, womög­lich gar mit einer Maschi­ne, maxi­mal 160 Zei­chen auszutauschen?

Und hat schon irgend­je­mand über ein sol­ches Ange­bot die Lie­be sei­nes Lebens ken­nen gelernt? Gibt es hier­zu brauch­ba­re Sta­ti­sti­ken? Und wür­de es jemand zugeben?

Ande­rer­seits ist „Bau­er sucht Frau” ja auch ver­gleichs­wei­se erfolgreich.