NetzfundstückeSonstiges
Kinder, Kinder! / apro­pos „Sommerloch“…

Neulich auf BRAVO.de, wo auch sonst? …:

ich, 16 habe seit 2 jah­ren einen festen freund, 16. nun wahr er 3 mona­te im ausland.
vor 1 monat nach einer par­ty habe ich mit einem ande­ren geschla­fen, war betrun­ken. er hat kein kon­dom benutzt, schla­fe sonst nur mit kon­dom mit mei­nem freund.
jetzt bin ich schwan­ger. wie soll ich das mei­nem freund sagen? oder soll ich ohne gum­mi mit mei­nen freund schla­fen und anschlie­ssend sagen das kind sei von ihm?

Die Frage allein ist schon so rich­tig schön doof, aber die ohne Berücksichtigung der zwi­schen­zeit­lich erhal­te­nen Antwortbeiträge gefun­de­ne Antwort übertrifft’s noch:

ich kann nicht anders. der ech­te vater ist der freund mei­ner besten freun­din martina.
ich habe mei­nen freund nun erzählt ich neh­me die pil­le, dies woll­te er schon lan­ge. ich war­te nun noch eini­ge wochen und sage ihm dann ich sei schwan­ger. wir haben nun bereits ein­mal ohne gum­mi geschlafen

das ist die beste lösung für alle. wegen krank­hei­ten muss ich wohl kei­ne angst haben, er war schläft nur mit martina 

Dazu sage ich: Glückwunsch!

(Ach so, ja, Olympia is‘ ja auch noch: Deutschland ist offen­bar recht erfolg­reich bis­her, und die Springreiter, die in Hongkong statt in Peking näch­ti­gen, haben, dies schreibt der SPIEGEL vori­ger Woche, sogar Internet und Alkohol und bemer­ken, dies füge ich hin­zu, von all dem poli­ti­schen Durcheinander ver­mut­lich mehr als die weit­ge­hend von der Außenwelt abge­schnit­te­nen Stars, immer­hin! … Dabeisein ist schließ­lich alles. Man muss ja nicht drü­ber reden.)

Wie lan­ge dau­ert so ein Sommerloch eigent­lich normalerweise?