PolitikProjekte
Gute Vorsätze 2008

Hallo, lie­be Leser,

es gibt so vie­les, was wir 2008 bes­ser machen kön­nen, bie­tet das abge­lau­fe­ne Jahr 2007 doch aus­rei­chend Kritikpunkte. Die Kluft zwi­schen Arm und Reich wird immer grö­ßer, in Deutschland ver­hun­gern jähr­lich zahl­lo­se Kinder, wäh­rend in den Fußgängerzonen, ange­trie­ben durch die rea­li­täts­fer­ne Politik der Regierung Merkel, zu Spenden für Menschen auf­ge­ru­fen wird, denen es, wie es heißt, noch viel schlech­ter gehe als uns.

Kein Geld für Lebensmittel, kein Geld für war­me Kleidung im Winter, das Trinkwasser unge­sund bis gif­tig; so sieht’s aus in den armen Ländern.
Und in den Wohlstandsländern (lusti­ger­wei­se also auch Deutschland) kommt dazu (sic!) noch ein durch­ge­knall­ter Terroristenjäger, der sei­nem Volk allen Ernstes ein­re­den will, die wah­re Gefahr kom­me nicht von außen (hier: Islamismus, Kriegslust der USA), son­dern von innen (Schizophrenie und Paranoia gehen oft ein­her, heißt es), und natür­lich sei es daher unver­zicht­bar, das gan­ze Volk unter Generalverdacht zu stel­len und im Zweifelsfall sämt­li­che Grundrechte bei­sei­te zu las­sen, um bspw. die tele­fo­ni­sche Spionage oder den Hausfriedensbruch zu lega­li­sie­ren, da es mehr als nur wahr­schein­lich sei, dass poten­zi­el­le Attentäter in ihrer Wohnung, die ver­mut­lich min­de­stens mit detail­lier­ten Plänen für Anschläge tape­ziert wer­de, sich aus­ge­rech­net auf Hochdeutsch über eine unver­schlüs­sel­te Telefonverbindung mit ihren Komplizen unter­hal­ten, bspw. „Ey Mustafa, komm­se ma rüber, wir müs­sen gleich die Bombe zün­den“ oder so was.

Aber natür­lich sind nicht die Islamisten, son­dern allein wir dar­an schuld. Wer außer uns undank­ba­rem, poten­zi­ell ter­ro­ri­sti­schem Volk wür­de es wagen, unse­re Politik in Frage zu stellen?

Was also machen wir daraus?
Nun, am besten das, was wir die letz­ten bei­den Male in einer sol­chen Situation gemacht haben:

Ich for­de­re die Revolution!

Kopf ab und weg. Oder, da wenig­stens wir, die ein­fa­chen Bürger, noch ein wenig zivi­li­siert sind, nur weg. Ohne Kopf ab. Ich kann ohne­hin kein Blut sehen.
Wer macht mit?

(Und wo wir schon mal dabei sind, könn­ten wir eigent­lich auch gleich die diver­sen selbst­er­nann­ten Webdesigner mit Berufsverbot bele­gen; eine Webpräsenz, von der selbst der HTML-Validator des W3C das sprich­wört­li­che Kotzen bekommt, trägt mit Sicherheit nicht zur Wahrung der Netzqualität bei.)

Völker, hört die Signale!
- euer Volkspinguin


P.S. sowie in eige­ner Sache:


Montag ist’s so weit. :-)

Senfecke:

  1. „[…]wäh­rend in den Fußgängerzonen, ange­trie­ben durch die rea­li­täts­fer­ne Politik der Regierung Merkel, zu Spenden für Menschen auf­ge­ru­fen wird, denen es, wie es heißt, noch viel schlech­ter gehe als uns.“

    Würde für die­se armen Menschen gespen­det, wäre ja alles noch soweit in Ordnung.
    Du scheinst nur den letz­ten RTL-Spendenmarathon ver­passt zu haben. Boris Becker warb zu die­sem Anlass für sei­ne Aktion, Spendengelder für mehr Sportgeräte an deut­schen Schulen zu ver­wen­den. Damit die armen dicken Kinder, die viel zu wenig Bewegung bekom­men, sich wie­der mehr sport­lich betä­ti­gen könn­ten. Schließlich wer­den die­se fet­ten Wohlstandsgören durch feh­len­des Spielzeug förm­lich gezwun­gen, rum­zu­sit­zen und Chips zu fressen.

    Ist ja nicht so, dass man auch ein­fach einen Fußball neh­men könnte -.-

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.