PersönlichesPolitik
Zur Feier des Tages

Alles Gute zum 118., Adolf, alte Socke! Bleib, wie du bist!
Und natürlich alles Gute zum 8., liebes Schulmassaker! Du auch!

Apropos Schulmassaker:
Angesichts der mal wieder beispiellosen Heulerei der Amerikaner frage ich mich, ob „God’s own country“, in dem rauschhaft Quark und Kunsthonig fließen (© by Stefan Gärtner) oder so, den Knall noch gehört hat.

Einen kriegsgeilen Säufer aus Texas als Präsidenten zu haben (hat Bush eigentlich auch ein Cabriolet?), ist doch eigentlich schon dämlich genug. Aber ausgerechnet in diesem Land, das von Republikanern und Waffenfetischisten regiert wird, sich zu wundern, wenn plötzlich jemand, der in einem Land lebt, in dem mehr Leute um sich ballern als zu rauchen, seine Waffe tatsächlich einsetzt – seltsames Gefühl, das sich da aufstaut; hielt ich doch bisher eigentlich Deutschland für das am stärksten durch exzessiven Opportunismus verblödete Land. Nun ja, für einen zweiten Platz reicht’s wohl noch: ein Hoch auf Berlin und seine Regierung!

Heute mal in Liebe,
– euer Partyclown

P.S.: Ich geh dann mal um die Häuser ziehen – Frau Generalfeldmarschall wünscht die Gedenktage angemessen zu begehen. Wie immer – zu Befehl! *stramm steh*