In den Nachrichten
Si vis pacem, para bellum. (11)

Gerade kein Feind da? Kein Problem, es gibt ja Viren.

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat fassungslos darauf reagiert, dass der Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg die Hilfe der Bundeswehr bei der Corona-Kontaktnachverfolgung trotz rasant steigender Infektionszahlen kategorisch ablehnt. (…) In elf Berliner Bezirken kommen bereits Soldaten zum Einsatz, die bei der oft telefonischen beziehungsweise IT-gestützten Nachverfolgung der Kontakte von Infizierten oder in Teams für Tests eingesetzt werden.

Warum genau muss diese Aufgabe eigentlich ein Verband wahrnehmen, dessen einzig relevanter Unterschied zum Technischen Hilfswerk es ist, dass er neben dem Katastrophenschutz auch Arschlöcher dafür bezahlt, das Ausland mit Panzern und sonstigem Blödsinn in die Demokratie zu ballern, und warum beenden wir diese Farce nicht endlich, integrieren die Nichtbewaffneten ins Technische Hilfswerk und sparen eine Menge Geld?

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Bundeswehr abgeschafft gehört.


In weiteren Nachrichten: Je weniger Nutzer Firefox hat, desto besser wird der Vorstand bezahlt. Na, ist das Leistungsprinzip immer noch so eine schlechte Idee?

Senfecke:

  1. Auf die Meldung von Mozilla habe ich schon gewartet :-) – leider nur kurz eingeschoben.

    Kennst du diese Geschichte?
    https://foundation.mozilla.org/en/campaigns/youtube-regrets-about
    https://foundation.mozilla.org/en/blog/28-reasons-why-youtube-must-change/
    https://foundation.mozilla.org/de/campaigns/youtube-regrets/

    Aber auch im Kampf gegen FakeNews ist Mozilla vorne dabei und dabei geht es (sehr Frauen stereotyp) natürlich um die Gesundheit
    https://www.businessinsider.com/mozilla-new-initiative-counter-fake-news-2017-8?r=DE&IR=T

    „For Mozilla, taking on fake news isn’t a sideshow from its software projects. The company sees misinformation as counter to what it says is its central mission — making the Internet a global public resource. For the web to be a healthy place for users, it can’t be polluted by misinformation, Borchert said. “

    Wir müssen uns nicht wundern, wenn es bald nur noch einen Browser von google gibt.

  2. AKKs Spezialdisziplin ist doch derzeit, über den Hebel „Schnupperdienst“ die Bundeswehr personell etwas aufzustocken, weil sonst wahrscheinlich die Berufssoldaten nicht mehr ausreichen an der Zahl. Aber mit Speck fängt man eben Mäuse und wenn die Pseudo-Rekruten erst einmal der Gehirnwäsche innerhalb der Organisation unterworfen sind, fängt man sie halt am ehesten. Später denken die mit zunehmendem Alter eher darüber nach, dass es bis auf die paar Öre Kopfgeld im Monat noch andere Dinge gibt. Alleine der mit dieser Aktion verdongelte Begriff Heimatschutz lässt mich im Strahl kotzen oder unsere Kriegsministerin hat noch nie etwas von Tino Brandt gehört.

    Erinnert mich irgendwie an die Rattenfänger zu DDR-Zeiten, die jeden halbwegs Willigen und/oder guten Schüler versucht haben, für´s Militär oder den Verein „Horch und Guck“ zu infiltrieren.

    Und neben der Bundeswehr gehören die anderen Trachtenvereine gleich mit abgeschafft. Die dadurch gesparte Kohle reichte dann wahrscheinlich dicke für mehrere THW und Feuerwehren, die das dann nicht mehr freiwillig, sondern wieder als bezahlten Beruf machten.

    Selber hatte ich eher gehofft, dass dieser Saftladen mangels Deppen an der Waffe endlich ausblutet wie die Medien, die so geil auf Werbeeinnahmen sind.

  3. Viel mehr als den Sanitätsdienst können die nicht liefern. Die BW hat keine polizeilichen Befugnisse.
    Aber nachdem ja jeder Bürger zur Denuntiation ermuntert wurde ist mittlerweile ja manches möglich was in diesen komischen Gesetzen verboten wird.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.