Senfecke:

  1. Am Kriegsende wussten vermutlich bereits alle exakt, wie sich Europa und Deutschland weiter entwickeln inklusive des geteilten Deutschlands.

    Die Völker Europas und darunter auch das deutsche sind dennoch befreit worden und das in erster Linie militärisch durch die Rote Armee, welche die Hauptlast des Krieges getragen hat.

    Dabei die späteren Toten an der innerdeutschen Grenze mit denen des zweiten Weltkrieges oder generell Tote miteinander zu vergleichen…

    Aus meiner Sicht kann ich Knabe auch keinen vorurteilsfreien Blick zugestehen. Seinen Ansicht, dass Stalin das Ende des zweiten Weltkriegs zum Ausbau seiner Diktatur genutzt hat, könnte man genauso gut den USA unter „Kommunistenfresser“ McCarthy machen. Die USA und die Westalliierten haben die Zeit nach dem Krieg ebenfalls genutzt, um in Mitteleuropa und Deutschland „ihre“ Ideologie und gleichzeitig auch militärische Vorherrschaft zu festigen. Die Folgen sind bis heute darüber geführte Kriege und Drohnenmorde inklusive eines neuen kalten Krieges. Und ob wir seit 1989 wirklich „freier“ sind?

    Das die deutsche Bevölkerung nach 12 Jahren propagandistischen „Glaubens“ und des Mitmachens das Kriegsende nicht als befreiend, sondern als Niederlage und völliges Ende gesehen hat, steht auf einem anderen Blatt. Dafür wurde ja sehr schnell ein Cut gemacht, der gleichzeitig die Schuld des Einzelnen in eine Gesamtschuld eines von ein paar wenigen wirklichen Faschisten verblendeten Volkes ummünzte.

    Und wie es Hannah Arendt so treffend formulierte: Wenn alle schuldig sind, ist es am Ende keiner gewesen.

  2. Ach Herrje,
    Befreiung klingt natürlich so als wären alle eigentlich damals gegen die Nadsis gewesen und hätten dem Föhrerr nicht noch am 20.4.45 den Endsieg gewünscht.
    Geschichtsklitterung my ass.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.