Lyrik
… weil er lacht, weil er lebt …

Eines Tages kam der Mensch an einen Fluss, der sei­nen Weg kreuz­te. „Ei“, sprach der Mensch, „viel­leicht hilft mir der Fluss, mei­ne Sorgen zu ver­ges­sen.“ Und so setz­te sich der Mensch an den Fluss und nahm die gleich­för­mi­gen Bewegungen des Wassers in sich auf.

Als er eine Weile so geses­sen hat­te, kam eine Ente des Weges geschwom­men. Sie frag­te den Menschen: „Ach, Mensch, war­um schaust du so betrübt drein?“ Der Mensch erschrak, von der uner­war­te­ten Anrede über­rascht. „Ente, war­um kannst du spre­chen?“ frag­te er.

Die Ente erwi­der­te: „Sind wir nicht alle­samt Lebewesen? Wäre es nicht absurd, sprä­chen wir kei­ne gemein­sa­me Sprache, wir Enten und ihr Menschen? Wir Enten kön­nen schon immer mit euch Menschen reden. Außerdem bist du betrunken.“

„Ach so“, sag­te der Mensch. „Betrübt bin ich, weil ich mit dem Leben unzu­frie­den bin und dich nun hier sehe, wie du sorglos -“

„Halt!“, unter­brach ihn die Ente. „Wieso soll­te ich sorg­los sein, nur weil ich nicht jedem mein Leid klage?“

„Entschuldige, Ente; wie du hier also ent­lang­schwimmst, als kön­ne dich nichts erschüt­tern, wäh­rend mich die Sorgen plagen.“

„Sorgen sind kein Grund, sich der Trübsal hin­zu­ge­ben. Wichtig ist, dass man sein Leben lebt. Jeder ist sei­nes Glückes Schmied, und wenn das Leben dir Melonen gibt, mach Marmelade dar­aus. Lass die Sonne rein!“

Nach kur­zem Zögern erhell­te sich das Gesicht des Menschen. „So habe ich das noch gar nicht gese­hen!“ rief er. „Ich dan­ke dir viel­mals, Ente! Kommst du noch mit auf einen Kaffee?“

„Nein, ich muss noch fah­ren“, sprach die Ente, „aber ich dan­ke dir für die Einladung!“

„Schade!“ bedau­er­te der Mensch die Ente. „Dennoch dan­ke ich dir für alles, mein Freund!“

Und fro­hen Mutes schritt er davon. Die Ente aber sah ihm noch lan­ge nach und seufzte.

(Nimm das, Antoine de Saint-Exupéry!)

Senfecke:

Comments are closed.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.