KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Electric Orange - psi-hybrid

Lange nichts mehr über Musik geschrie­ben. Electric Orange aus Aachen oder so sind regel­mä­ßi­gen Lesern mei­ner Rückschauen , geben sich aber auch nicht viel Mühe, unbe­kannt zu blei­ben; seit ihrer Gründung im Jahr 1992 haben sie unge­fähr zwei Dutzend Tonträger ver­öf­fent­licht, die alle­samt inzwi­schen weit­ge­hend stimm­freie Musik ent­hal­ten, die in bester orgel­do­mi­nier­ter 70er-Tradition steht und …

‘Kurzkritik: Electric Orange - psi-hybrid’ weiterlesen »

MontagsmusikNetzfundstücke
Electric Orange (live)

Nicht nur Ralph Baer, son­dern auch Nick Talbot ist tot. 37 Jahre, schlimm, das. Man guckt auf sei­ne eige­ne Geburtsurkunde und ist ein biss­chen ver­un­si­chert. Andererseits: Es könn­te schlim­mer sein. In den Vereinigten Staaten gibt es 328 Menschen namens Abcde. Wie man das wohl aus­spricht? Und dann das Gequatsche, das ewi­ge Gequatsche. Auch das Nato-Infoblatt …

‘Electric Orange (live)’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Electric Orange - misophonia

Das Quartett Electric Orange kommt aus Aachen, was irgend­wie noch als Deutschland zählt, und hat mit „miso­pho­nia“, was Englisch für „Misophonie“ ist, was wie­der­um Kompliziert für eine gerin­ge Geräuschtoleranz („Hass auf Geräusche“) ist, was ein ange­nehm selbst­iro­ni­scher Name ist, was jetzt dann doch etwas zu vie­le Nebensätze sind, im Jahr 2016 ihr immer­hin elf­tes Vollzeitalbum …

‘Kurzkritik: Electric Orange - miso­pho­nia’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Electric Orange - Organized Suffering // Immer die­ser Antikriegsismus!

Es ist Montag und man hät­te es bei­na­he nicht gemerkt, weil der Sonntag erst nicht wie ein Sonntag schien und irgend­wie dann doch. Traditionen haben Charme, wenn man es nur rich­tig anstellt. Wenn schon der Rest der Welt bekloppt scheint: Ab 2030 soll für Autos nur noch Kohle und kein Benzin mehr ver­heizt wer­den dürfen. …

‘Electric Orange - Organized Suffering // Immer die­ser Antikriegsismus!’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Musik 12/2014 – Favoriten und Analyse

Dieser Artikel ist Teil 14 von 24 der Serie Jahresrückblick

2015? Da war doch was? Mir war, als hät­te ich etwas ver­ges­sen. Nein, ver­ges­sen wohl nicht, aber es gibt tat­säch­lich noch etwas aus dem Vorjahr zu ver­mel­den, näm­lich den zwei­ten Teil der Liste der wun­der­voll­sten Musikalben von 2014. Auch, wenn dies­mal nicht noch in letz­ter Minute neue Alben dazu­ge­kom­men sind, da ich mir genug Zeit …

‘Musik 12/2014 – Favoriten und Analyse’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Musik 12/2016 - Favoriten und Analyse

Dieser Artikel ist Teil 17 von 24 der Serie Jahresrückblick

Wie, was, 2016 ist schon lan­ge vor­über? Zum Glück habe ich gewar­tet. Das könn­te man für schlecht hal­ten, aber sta­ti­stisch gese­hen ist es gut, denn 2016 hat nicht nur die Ankündigung der bal­di­gen Auflösung von The Dillinger Escape Plan, son­dern auch eine gan­ze Reihe an Toden auf der Rechnung, dar­un­ter nicht nur diver­se ehe­ma­li­ge Politiker …

‘Musik 12/2016 - Favoriten und Analyse’ weiterlesen »