MontagsmusikIn den NachrichtenNetzfundstücke
Jam­bi­nai – 검은 빛은 붉은 빛으로 // Knie­ball mit ß

*pieks*Es ist Mon­tag. In Japans älte­stem Zoo in Tokio gab es Pan­da­bä­ren­nach­wuchs, wor­auf­hin die ört­li­che Gastro­no­mie einen börs­li­chen Wert­zu­wachs zu ver­zeich­nen hat­te. Wir ler­nen: Gegen Rezes­si­on kön­nen wei­te­re Pan­da­bä­ren hel­fen. Man ler­ne auch hier­zu­lan­de etwas daraus!

Ein­fall, beim Schrei­ben die­ses Bei­trags gehabt: Eigent­lich war es ein sti­li­sti­scher Feh­ler, schon beim ersten Befül­len die­ser Web­site mit der „neu­en” Recht­schrei­bung (post-1996) zu begin­nen, denn schö­ner als „dass” und „muss” sind „daß” und „muß” alle­mal; allein die Kon­di­tio­nie­rung der Schul­zeit läßt lässt mich mich selbst dar­an erin­nern, dass Recht­schrei­bung immer nur ein „Vor­wärts”, aber nie­mals ein „Zurück” vor­sieht – ein Umstieg auf eine frü­he­re Ver­si­on wur­de noch von nie­man­dem voll­zo­gen und wahr­schein­lich wür­de auch ich da häu­fi­ger einen ver­se­hent­li­chen Rück­fall erlei­den als ich es selbst für ver­tret­bar hiel­te. Ich las­se das jetzt so, wer­de aber auch wei­ter­hin gele­gent­lich an ande­rer Stel­le Ver­laut­ba­run­gen kon­se­quent nach alten Regeln fol­gen las­sen. Wer soll­te es mir ver­bie­ten – der Duden etwa?

Da ver­zei­he ich mir viel­leicht sogar den – wenn auch nur mit gerin­gem Vor­sprung gegen­über so Gefüh­len, in letz­ter Zeit durch­aus kon­kur­renz­fä­hig (mög­li­cher­wei­se ist das ja auch so ein Pro­blem mit dem Älter­wer­den, dass die Selbst­wahr­neh­mung nicht weni­ger kri­tisch wird und gleich­zei­tig zuse­hends öfter die Idee, dass das gera­de jetzt für immer sein möge, einen sanf­ten Lock­ruf säu­selt, wor­auf­hin man ihr in die dunk­le Gas­se folgt und dann kriegt man einen Knüp­pel über die Rübe und hin­ter­her sind Geld und Hose weg; ach, schie­fes Sprach­bild, da hab’ ich mich [natür­lich! wie immer!] ver­rannt, inso­fern Klam­mer zu) – trüb­sten Gedan­ken, den ich 2021 bis­her hat­te: Im Sep­tem­ber haben die Bür­ger des Lan­des kanz­ler­mä­ßig die wenig­stens indi­rek­te Wahl zwi­schen einem kor­rup­ten Pau­sen­clown, einer min­der­qua­li­fi­zier­ten Hoch­quo­tier­ten mit Glaub­wür­dig­keits­pro­blem – und Olaf Scholz von der SPD. Ich möch­te das Wis­sen, dass Olaf Scholz von der SPD der­je­ni­ge Kanz­ler­kan­di­dat ist, zu dem mir trotz sei­ner gänz­lich nutz­lo­sen Par­tei ad hoc die wenig­sten nega­ti­ven Eigen­schaf­ten ein­fal­len, kei­nes­wegs dau­er­haft mit mir her­um­tra­gen. Es soll weg­ge­hen. Husch! Husch!

Der Bun­des­tag, auch wei­ter­hin höch­stens aus Ver­se­hen hin­rei­chend besetzt (wann das wohl auf­ge­ho­ben wird?), ist ins­ge­samt voll im Fuß­ball­fie­ber: Die „Wer­te­Uni­on” von der CDU/CSU weist etwa dar­auf hin, dass auf der bibli­schen Arche neben dem schwu­len Löwen­paar aus­schließ­lich Männ­chen-Weib­chen-Paa­re geret­tet wur­den, wes­halb der Regen­bo­gen für hete­ro­se­xu­el­le Bezie­hun­gen ste­he. Mit Pho­to­shop wäre das nicht pas­siert! – Gleich­zei­tig stellt die ita­lie­ni­sche Fuß­ball­mann­schaft fest, was eigent­lich beim Fuß­ball wirk­lich zählt: Es ist nicht das erbärm­li­che „Bier”, es sind auch nicht die dümm­li­chen „Gesän­ge” oder die bescheu­er­ten Feu­er­wer­ke; es ist der Pro­test gegen einen Knie­fall. Ich fin­de ja, man könn­te eine Men­ge Geld und Zeit spa­ren, wenn man bei die­sem gan­zen Fuß­ball­fir­le­fanz die­ses Ball­tre­ten ganz weg­lässt. Des­sen Ergeb­nis­se schei­nen den wenig­sten Medi­en­rum­mel auf sich zu ziehen.

Medi­al berum­melt bleibt unter­des­sen die qual­men­de Rui­ne der Infor­ma­tik und, wohl um die Umstrit­ten­heit des ver­link­ten Autors wis­send, ich tei­le das Fazit, dass es zu vie­le „Infor­ma­ti­ker”, die zu wenig kön­nen, gibt. Sicher­lich: Auch man­che Soft­ware, die ich selbst geschrie­ben habe, tut wenig mehr als den Code ande­rer Leu­te zusam­men­zu­kle­ben, weil für tri­via­le Auf­ga­ben nicht immer gleich ein voll­stän­di­ges Frame­work hand­ge­bla­sen und mund­ge­klöp­pelt wer­den muss. Stolz bin ich aber vor allem auf den­je­ni­gen Code, der mir selbst gei­sti­ge Arbeit abver­langt (über yaydl etwa hat­te ich bereits im Novem­ber 2020 etwas geschrie­ben, eben­so über die libvld­mail), denn die­sen fer­tig­zu­stel­len ist zwar oft zeit- und gele­gent­lich ner­ven­rau­bend, aber das blo­ße Wis­sen, ein inter­es­san­tes Pro­blem allein mit den eige­nen krea­ti­ven und tech­ni­schen Fähig­kei­ten gelöst zu haben, hin­ter­lässt doch ein schö­ne­res Gefühl (da haben wir’s wie­der) als das schnel­le Geld für blo­ßes Tippschergentum.

Jam­bi­nai, in Süd­ko­rea längst kein Geheim­tipp mehr, weil hin­rei­chend preis­ge­krönt, haben 2019 ein neu­es – ihr drit­tes – Album raus­ge­bracht und ich habe das bis letz­te Woche nicht bemerkt. Das ist bedau­er­lich, denn es ist sehr gute Musik drauf.

JAM­BI­NAI 잠비나이 – SUN. TEARS. RED. (검은 빛은 붉은 빛으로)

Guten Mor­gen.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 
 

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details findest du hier.