Persönliches
2019 »

Ein neu­es Jahr, eine neue Explosion. Immer noch bleibt Feuerwerk erlaubt, immer noch stellt sich die Frage, ob das der postu­lier­te Wohlstand ist, der mit einem Knall Farben und Gestank an den Himmel malt. Wird in Syrien eigent­lich auch mal geb­öl­lert? In Hamburg, so liest man in Qualitätsmedien, hat sich ein Vierzehnjähriger noch vor der gesetz­lich erlaub­ten Frist drei Finger weg­geb­öl­lert. Danke, Merkel. Man könn­te ein Mem dar­aus machen, aber Meme machen dick.

Gute Vorsätze am Jahresende? „I resol­ve to not make major deci­si­ons about my life based on ran­dom calen­dar dates.“ Man könn­te es ein­fach mal mit weni­ger Stress ver­su­chen, aber das klappt ja nicht mal im Sommerurlaub so rich­tig. Prost gern, Neujahr nur als not­wen­di­ges Übel. Sich Glücklichsein vor­zu­neh­men wäre auch auf einem sehr nied­ri­gen Niveau eso­te­ri­scher Quatsch. Nur noch weni­ge Jahre bis zum Nörgelrentnertum, ein erreich­ba­res Ziel. Ich habe Qualifikationen.

2018 war das Jahr, in dem sich die Menschen SD-Karten in den Arsch gescho­ben haben. Das muss die­se Digitalisierung sein. Bitte drücken, wie eigent­lich immer. Ich habe jetzt schon kei­ne Lust mehr.

Möge es nicht so furcht­bar werden.

Es sind die Menschen, nicht das System.
Monophonist: Der Preis der Freiheit

Senfecke:

  1. Alles Gute für das neue Jahr. Schön wei­ter blog­gen! 2018 war nur ein mitt­le­res Jahr … Schlimmer als 2017, aber noch nicht so schlimm, wie es 2019 wer­den wird. In die­sem Sinne, gut Nächtle o.O

    • Urban Priol pflegt zu sagen, das näch­ste Jahr wird genau so bescheu­ert wie das letz­te. Da mag er Recht behalten.

Comments are closed.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.