MontagsmusikPersönliches
201∞ // Atrorum - Menschsein

Es ist Montag, aber. In unge­zähl­ten Fernsehern lau­fen die immer glei­chen drei Sketch- und Oldiesendungen, um Frustrierte zu beru­hi­gen. Es ist ja alles gut, es ist ja alles wie 2017 und das ist auch schon das Problem.

Die weni­ger Bedachten las­sen seit Tagen Sprengstoff deto­nie­ren, erst­mals merk­lich, aber unwe­sent­lich medi­al gestört, denn es könn­te ja Feinstaub ent­ste­hen. Die Empörung über das Richtige aus den fal­schen Gründen hat Methode. Nichts erreicht, nichts gewon­nen. Bleigießen, ver­kün­de­te neu­lich „ben­to“, sei ein Spiel, das über­ra­schend viel Blei ent­hal­te. Unnütze Sorgen sind menschlich.

Mit jeder Rakete ver­pufft ein neu­er Traum. Es ist kei­ne Glanzleistung des ent­wickel­ten Menschen, dass er in sei­nen ein­sam­sten Momenten am wenig­sten ver­ges­sen kann. Wohin, glaubst du, ver­rin­nen dei­ne Tage? Mit einem „leich­ten Schwips“, schlug der „bento“-Autor vor, sol­le man einen Blick „in die Zukunft“ wer­fen. So viel, dass sie rosig aus­sieht, kann man aller­dings kaum trin­ken. Der erste Gedanke des neu­en Jahres ist der letz­te des alten: ob es näm­lich nicht bes­ser gewe­sen wäre, wäre es nicht schon vor Jahren irgend­wie anders gelau­fen. Zeit heilt nicht mal einen Schnupfen. Irgendwo ergreift gera­de jemand jeman­des Hand. Wer könn­te es ihnen verübeln?

Es ist Montag, aber man hat gar kei­ne Lust auf Musik, auf die man mor­gen noch stolz sein kann.

Atrorum „Menschsein“ (Official Audio - 2015, Apathia Records)

Prost Neujahr.

Senfecke:

Comments are closed.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.