In den NachrichtenPolitik
Zur Lage in Libyen

Man stelle sich vor, irgendwo auf der Welt schafft es ein Revolutionär, 42 Jahre lang eine Diktatur aufrecht zu erhalten.

Man stelle sich vor, diese Diktatur wird von der Achse des Guten während all dieser Zeit zwar kritisch zur Kenntnis genommen, aber nicht mit nachhaltigen Sanktionen bedacht; wohl auch aufgrund signifikanten Mangels an Ölquellen.

Man stelle sich vor, nach 42 Jahren entschließt sich eine Armee von Rebellen, militärisch gegen diese Diktatur vorzugehen, und wird von den Westmächten als Befreier des Landes gefeiert, obwohl diese Armee letztlich einen schwelenden Bürgerkrieg entfacht hat.

Man stelle sich vor, Mitgliedsstaaten der Achse des Guten stehen diesen Rebellen militärisch bei, indem sie zum Beispiel mittels Bombardements mal eben die halbe Familie erwähnten Diktators von der Landkarte putzen.

Man stelle sich vor, diese Guten führen als Begründung für diese militärischen Eingriffe die Nichtbeachtung von Menschenrechten seitens des – von den Attentaten nicht einmal verletzten – Diktators an.

Man stelle sich vor, nach erfolgtem Sieg der Rebellen verkünden die Staaten, die zuvor ihr Bestes gegeben haben, um für möglichst viel Verwüstung in unter besagter Diktatur stehendem Land zu sorgen, einhellig, es liege gänzlich in ihrem Interesse, dass der bombardierte und in einen Bürgerkrieg gestürzte Staat nun aus eigener Kraft und ohne fremde Hilfe wieder auf die Beine komme.

Man wartet doch dann eigentlich nur noch darauf, dass Charlie Sheen in seiner Paraderolle als Topper Harley vor die Kameras tritt und eine derbe Zote reißt, oder?

Senfecke

Bisher gibt es 2 Senfe:

  1. 1. Hot Shots war wirklich ein toller Film!
    2. Heil NATO!
    3.
    4. Profit

  2. ich stimme insbesondere in den Punkten 1 und 4 mit dir überein. :evil:

Senf dazugeben:

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
Markdown sowie <strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.