In den NachrichtenProjekte
Licht an! II

Wurde ja auch mal wieder Zeit:

Um 20.30 Uhr ging in Städten auf der ganzen Welt für einen guten Zweck das Licht aus: Millionen Menschen verbrachten eine Stunde im Dunklen, um gegen den Klimawandel zu protestieren.

(SPON)

Mal abgesehen von dieser amüsanten Formulierung (gegen den Klimawandel protestieren, geh weg, böser Klimawandel!) haben die Organisatoren diesmal immerhin ihren Verstand benutzt:

Greg Bourne, Cheforganisator der „Earth Hour” vom australischen WWF, gab zu, dass die Aktion eher Energie verbraucht anstatt zu sparen. „Es ist symbolisch. Und darum geht es”, sagte er. „Es kommt darauf an, ein sichtbares Zeichen für die Politik zu setzen, damit sie langfristige Entscheidungen trifft.”

Diese Symbolik mag mir auch erklären, wer kann; gegen etwas protestieren, indem man es provoziert, ist ein reichlich wunderlicher Ansatz, der sich indes auch auf Antifa-Demonstrationen hin und wieder beobachten lässt, wie mir zu Ohren kam.

Ich lasse dann mal das Licht brennen, um aktiv gegen den Klimawandel zu protestieren. Mit Energiesparlampen.
Natürlich.


Übrigens: eMule beba 2.50 ist fertig, wie immer mit vielen nützlichen Änderungen und der gewohnten Sicherheit inklusive einer Filterfunktion für Industrie-IPs. Frohes Tauschen!

Senfecke

Bisher gibt es einen Senf:

  1. Eine Stunde war das Licht aus? naja in 9 Monaten haben wir dann zumindest wieder einen Babyboom…

Senf dazugeben:

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.